Dumme Menschen – Ich bin klug, alle anderen sind dumm!

85 / 100

Dumme Menschen! Denkst du dir, wenn du die nächste Doku über Aluhüte guckst. Dumme Menschen!, findest du, wenn du null Verständnis dafür hast, warum sich eine Frau nicht von ihrem Kerl trennt, der sie misshandelt. Alle dumm! Außer mir!

Wieso finden wir andere Menschen so schnell dumm? Weshalb ist jeder dumm, der nicht einer Meinung ist oder dessen Ansicht wir nicht nachvollziehen können?

Warum stellen Öffentlichkeit, Politik, andere Menschen und Medien den Menschen oft als dummen Trottel hin, der die Klügeren, Experten und Studierten eh nicht versteht?

Forrest Gump ist ein wunderbarer Film. Und ich bin ebenso wie seiner Mutter der Meinung:

Dumme Menschen - Ich bin klug, alle anderen sind dumm! 1

Was sind “dumme Menschen”?

Da wir mittlerweile in einer Welt leben, in der Hate Speech fast schon an der Tagesordnung ist, finden wir es ganz leicht, andere als dumm zu bezeichnen. Vor allem hinter unserem Bildschirm sitzend und Texte in die Tasten hauend. Hier habe ich darüber einen Artikel geschrieben:

Hate Speech - Beitragsbild
https://zelza.de/hass-im-netz/

Also, wer ist nun DUMM?

  • Die Mutter, die sich entscheidet, ihre Kinder anders zu erziehen als andere?
  • Der Mensch, der eine andere Meinung vertritt, als man selbst es tut?
  • Ein Politiker, dessen Meinung mir nicht passt?
  • Eine Frau in einer Machtposition, die fast automatisch von irgendwem beleidigt wird?
  • Der Impfgegner, der verunsichert von der Fülle der Informationen ist und zum Verschwörungstheoretiker mutiert?
  • Der Bauer bei “Bauer sucht Frau”, der absichtlich dumm dargestellt wird?
  • Die Bekannte, die andere Dinge im Leben wichtig findet als man selbst?
  • Der Wähler einer unbeliebten Partei, der tapfer seine Meinung vertritt, dass sich dringend etwas ändern muss?
  • Der geistig behinderte Mensch?
  • Die Frau, die meint, Schminke und Schuhe und Schickimicki braucht sie nicht?
  • Der Mensch, der einen anderen Glauben vertritt?

Oder ist es Dummheit von denen, die…

  • … uns erzählen, unser Leben bestünde nur aus Gehorsam, Arbeit, Regeln, einem vorgefertigten Lebensentwurf?
  • … behaupten, sie seien viel klüger und dürften deswegen alles über uns hinweg entscheiden, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen?
  • … uns sagen wollen, es sei normal, jedes von Gottes 10 Geboten täglich zu brechen? (Du sollst nicht töten, nicht lügen, nicht stehlen, keinem anderen etwas weg nehmen etcpp…)
  • … selber andere abwerten, denunzieren, als minderwertig bezeichnen?

Dumm ist, wer Dummes TUT

Keiner von uns möchte gerne als dumm bezeichnet werden. Wieso nennen wir dann andere dumm, ohne sie wirklich zu kennen?

Wir erwarten oft selbst Verständnis, das wir so sind wie wir sind. Dann wäre vielleicht auch Verständnis und Toleranz für andere wichtig?

Im Artikel “Dumm sind immer die anderen” wird von “den Kolumnisten” das Thema genauer beleuchtet, sehr empfehlenswerte Lektüre!

Dummheit liegt im Auge des Betrachters🙂

Kommentar verfassen