top view of cup of coffee with muffins, blank paper and smartphone with instagram app on screen on

21 Instagram Feed Design Ideen

Das Instagram Feed Design kann einen schon ein paar Nerven kosten, vor allem, wenn Instagram zum beruflichen Branding genutzt wird. Deswegen habe ich hier ein paar Ideen zusammengestellt. Bist du bereit für ein paar Inspirationen?

Dieser Artikel ist für dich, wenn du nicht weißt, wie du deinen Instagram Feed stimmiger gestalten könntest. (Wenn du schon einen langen Feed hast und dir trotzdem Gedanken über die Einheitlichkeit machst: Es ist nie zu spät, deinen Feed neu zu gestalten – das tun sehr viele!)

Es gibt soo viele wunderbare Instagram Themen, die du erstellen könntest: Grenzen, hell oder dunkel, Puzzle oder Regenbogen, Filter oder keine Filter? So viele Optionen, so viel Spaß, den du beim Gestalten haben kannst!

Denke daran, dein Instagram Thema spiegelt wider, wer du bist. Das bedeutet: Du musst dich keineswegs an feste „Regeln“ halten. Es gibt nämlich keine, du machst nämlich in diesem Fall deine eigenen 🙂

Das Geheimnis eines schönen Themas besteht einfach darin, das, was du teilst, von Herzen zu lieben und an deinem Stil festzuhalten.

Schneller Tipp: Du kannst, wie ich, Canva verwenden , um deinen Instagram Feed zu gestalten. Ich liebe dieses Tool heiß und innig und manage meine kompletten Designs damit. Am Ende des Beitrags findest du gratis Templates von mir, die du nutzen kannst, um das mit Canva mal zu probieren.

Die Preview App

Mit Preview, einer App für alle gängigen Smartphones, kannst du einiges anstellen. Einige der folgenden Instagram Feed Design Ideen funktionieren mit Preview Filtern. Du hast damit auch die Option, dein Instagram Feed Design Feed im Voraus zu planen. Außerdem kannst du damit…

  • Fotos bearbeiten
  • Filter nutzen
  • Beiträge planen
  • Hashtags finden

Es gibt noch unzählige andere gute Instagram Feed Design Tools und
Apps. Viele schwören auf Snapseed von Google, ich war davon nicht so begeistert, mach dir am besten selbst ein Bild. So oder so kann man mit den richtigen Tools viel aus Insta rausholen.

Genug geredet. Hier sind 20 wunderschöne Instagram Layouts für jeden Geschmack und sehr inspirierende Bilder dazu. Ich habe mir für diese PDF richtig gut laufende Accounts im Netz rausgesucht und versucht, für jeden Geschmack was einzubringen.

1. Balken mit Text in der Mitte

Der Balken in der Mitte kann so aussehen wie im Bild. Er kann aber z.B. auch eine andere Farbe oder statt Sprüchen einen anderen passenden Text enthalten. Der Balken führt deine Follower visuell beim Scrollen durch deinen Feed. Hier zwei Beispiele:

2. Das Reihen – Thema

Dieses Layout sieht aus, als würde man eine Zeitschrift lesen. Du kannst echt kreativ werden und z.B. eine Geschichte in jeder Reihe erzählen.

So könnte man z.B. für einen Modeblog oder ein Beauty Projekt immer in einer Reihe eine kleine Geschichte erzählen.

Das Instagram Feed Design mit den Reihen eignet sich auch gut für alle, die mit Text arbeiten. Instagram ist visuell und so lockerst du einen Text gekonnt auf.

3. Das Kachel – Design

Die beliebteste Art, das Kachel – Layout zu verwenden, besteht darin, zwischen einem Foto und einem Zitat zu wechseln (wie ich auf meinem alten Kanal @hamsterradrebellin). Du kannst ganz individuell dabei kreativ werden und beispielsweise auch zwischen einem Foto und einem Beispiel für deine Arbeit wechseln wie beim zweiten Beispiel.

4. Der Regenbogen

Regenbogen – Feeds sind selten. Wenndu dich dafür entscheidest, wird dein Account definitiv hervorstechen. Ein Regenbogen – Feed ist, wenn sich die Farben in deinen Fotos ändern, wenn du den Feed nach unten scrollst. Es sieht aus wie ein Regenbogen:

5. Das Puzzle

Mit Puzzle – Thema ist gemeint, wenn alle deine Fotos miteinander verbunden sind und ein größeres Bild ergeben. Der schwierigste Teil dieses Layouts ist die Aufrechterhaltung der hohen Qualität jedes einzelnen Bildes, nachdem du das große Bild aufgeteilt hast. Du möchtest außerdem bestimmt auch sicherstellen, dass jedes einzelne Foto für sich selbst sinnvoll ist (sonst wird nicht darauf geklickt).

6. Weißer Rahmen

Das Verwenden eines weißen Randes in deinen Fotos ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ein einheitliches Instagram Thema zu beginnen.

Selbst wenn du sehr unterschiedliche Fotos mit unterschiedlichen Farben verwendest, wird dein Gesamt – Feed konsistent aussehen. Weiße Ränder sorgen für zusätzlichen Abstand zwischen deinen Fotos. Sie lassen deinen Feed “atmen”.

Außerdem sind weiße Umrandungen wunderbar, um deine Fotos auf Hashtag-Seiten hervorzuheben. Hashtag – Seiten sind die Seiten, auf denen alle Bilder aufgelistet werden, die zu einem bestimmten Hashtag gehören. Dort weit oben aufgeführt zu sein, ist sicher nicht verkehrt für deine Bekanntheit

Es gibt viele Preview – App Rahmenoptionen. Meine Favoriten sind „Aura„, „Vela“ und „Sole„. Hier einige Beispiele:

7. Schwarzer Rand

Schwarzer Rand ist derzeit auf Instagram sehr selten. Du würdest also definitiv auffallen.

Dunkle Rahmen eignen sich ideal für dunkle Motive wie Grunge. Schwarze Umrandungen würden auch auf minimalen Fotos und auf Fotos mit starken Farbakzenten sehr gut aussehen. Der große Vorteil ist, dass Bilder damit nicht mehr zwingend quadratisch sein müssen, um gut auszusehen. Falls dies dein Ziel ist, findest du Idee 8 sicher auch gut 🙂

8. Rechteckige Fotos

Diese Idee ist elegant und einfach anders.

Das Thema ist perfekt, wenn du willst, dass deine Zuschauer sich auf einen Teil des Fotos konzentrieren. Es hebt die schönsten Motive auf dem Bild hervor. Wir können dann die Details und Farben mehr schätzen, wie mir mein Freund, er ist Fotograf, erklärt hat. Es scheint fast, als würde das Foto eine eigene Geschichte erzählen.

Warum ist das so? Weil jedes Foto durch viele weiße (oder natürlich auch individuell farbige…) Flächen getrennt ist. Es gibt den Zuschauern Zeit, jedes einzelne Bild wirklich wahrzunehmen, wenn wir nach unten scrollen.

Dieses Thema kann mit Sicherheit auch die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich ziehen, da es sich nicht um das übliche „Quadratfoto“ auf der Profilseite handelt.

Um dieses Design zu erstellen, verwendest du den weißen Rand in der Preview – App mit dem Namen „Sole“.

9. Gemischter weißer Rand

Das ist das letzte Thema mit Rahmen, das ich vorstelle.

Ich liebe es, weil es völlig anders ist. Ein echter Hingucker! Es ist sehr verspielt. Jedes Bild kann als Highlight präsentiert werden, da zwischen den Bildern viel mehr Platz ist. Es ist ein großartiges Thema für jede Art von Fotos und Farben. Für mich als farbenfroher User ein Traum

In der Preview – App verwendest du dafür die Ränder „Vela“ und „Sole“.

10. Das bekannte Filter Design

Diese Designidee wäre die erste, die ich dir empfehlen würde, wenn du blutiger Anfänger bist und keine Ahnung hast, wo du anfangen sollst: Verwende für deine Fotos immer den gleichen Filter. Dein Filter wird so zu deinem Branding = deinem Stil. Deine Follower werden dein Foto sofort erkennen, wenn du immer denselben verwendest.

Die Verwendung des gleichen Filters ist der einfachste Weg, um ein durchgängiges Thema zu starten. Dadurch wird dein Gesamt-Feed einheitlich, wenn jemand ihn zum ersten Mal betrachtet. Derselbe Filter verleiht deinem gesamten Feed eine allgemeine Stimmung. Wähle also Fotos aus, die Sie aufnehmen und posten willst und leg los!

In der Preview – App: Wähle einen Filter und bleibe konsequent dabei. Verwende Filter-Packs (zwei sind im gratis Paket enthalten), um das Thema zu unterstreichen, auf das du dich konzentrieren möchtest (z.B. Tropical, Grunge, Moody, Pastels, Brown usw.).

11. Ganz in Weiß

Weiße Instagram – Feeds sind schön. Man muss wissen, dass es ein echter Lebensstil ist, ein weißes Thema zu halten. Du brauchst viel Licht (natürliches Licht ist das Beste). Und du musst dich mit Weiß umgeben, um deine Fotos zu präsentieren und immer genug Nachschub zu haben.

Wenn du bereits viel Weiß um dich hast, ist dieses Thema einfach zu händeln. Wenn dies nicht der Fall ist, bedarf es möglicherweise weiterer Überlegungen und Planungen.

Ich empfehle zwei Dinge:

  • Verwende die zwei weißen Filter im weißen Thema Pack
  • Whitening Tools (im Photo Editor) verwenden, die das Weiße in deinen Fotos aufhellen, wenn sie nicht weiß genug sind.

12. Weißer Filter, farbige Bilder

Wenn du nicht möchtest, dass der Hintergrund deiner Fotos immer weiß bleibt, jedoch ein helles, weißes Thema willst, kannst du dieses Aussehen dennoch mithilfe der weißen Filterpakete erreichen. Hier einige Anregungen:

13. Dark

Ein weiterer Favorit auf Instagram ist das Dark Thema. Alles ist unterbelichtet. Die Fotos sind dunkel. Es sieht geheimnisvoll aus – und sehr gut.

Folgende Filter in der Preview App können das:

  • Filter A8 im Preview Pack
  • Probiere auch die Filter im MoodyFilter Pack
  • Filter im Dark Filter Pack

14. Schwarzweiß – Design

Wenn du abenteuerlustig bist, probiere mal ein Schwarzweiß – Design. Das sind sehr mächtig wirkende Feeds ohne jede Farbablenkung. Sie lassen Ihren Betrachter die Motive deiner Fotos in all ihrer Schönheit erkennen.

Es gibt verschiedene Arten von Schwarzweißfiltern. Du kannst auch mit den Texturen in deinen Fotos spielen, um ihnen ein zusätzliches Highlight zu verpassen. Sieh dir mal diese coolen Fototricks an, um deine Fotos hervorzuheben.

Folgende Filter in der Preview App kannst du dafür nutzen:

  • A6 im Preview Pack
  • B7 und B8 im EssentialsPack
  • Filter im Black & White- Filter Pack

15. Farblich abgestimmtes Design

Wähle eine Farbpalette, um ein Design zu erstellen.

Wähle dazu am besten eine, zwei oder drei Farben aus , die du immer wieder in deinen Fotos verwenden wirst. Diese Farben werden die Basis deines Feeds. Sie verknüpfen alle Fotos, da sich die Farben wiederholen. Farben machen deinen Feed lebendig (und wenn du ein Unternehmen bist, wie wir als Networker, werden deine Inhalte gebrandet).

Bleibe dazu immer auf derselben Farbpalette und schwupps, hast du ein einnehmendes, farblich abgestimmtes Thema.

16. Bunt, bunter, am buntesten

Wenn du sehr bunte Fotos machst, möchtest du vielleicht ein Farbdesign ausprobieren. Sie sind momentan sehr beliebt auf Instagram.

Du kannst mit hoher Sättigung oder hellen Pastellfarben arbeiten. In jedem Fall wird das ein sehr unterhaltsamer Feed. Der Trick besteht darin, sicherzustellen, dass der Hintergrund deiner Fotos eine kräftige Farbe hat.

17. Minimalistisches Thema

Wenn du deine Kreativität und Vorstellungskraft herausfordern möchtest, versuche es mit einem minimalistischen Thema. Es ist absolut schön, wie ich finde – ich mag gerne Minimalismus, (wäre allerdings selbst niemals in der Lage, es auf Insta umzusetzen     )

Ein kleines Detail in deinem Foto kann so eine ganze Geschichte erzählen.

18. Das Monothem

Ein Monothem ist ein Thema, das immer wieder dasselbe zeigt (auf sehr kreative Weise). Wenn du dich für eine Sache begeisterst (z.B. für einzelne Produkte deines Networks), dann versuche es mit einem Monothem.

19. Flatlay – Thema

Flatlays = die Kunst, ein Foto von oben zu machen.

Du kannst deine Geschichte in einem Flatlay erzählen: Was du heute Morgen gegessen hast, was du gerne trägst, was du gerne verwendest, deine aktuelle Stimmung…

Der Trick besteht darin, deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Verbreite deine Lieblingssachen elegant auf deinem Feed Es ist selten, einen Account zu finden, der sich nur auf Flatlays konzentriert und ich musste lange suchen. Meine Lieblingsaccount ist @myhappypictures.

20. Zeichnungen

Eine weitere coole Idee für ein Instagram – Thema besteht darin, auf deine Fotos etwas zu zeichnen. Dadurch werden deine Bilder wirklich hervorgehoben, weil es… ungewöhnlich ist.

Das Zeichnen auf einem Foto wird auf jeden Fall die Aufmerksamkeit einiger Menschen erregen. Du musst dazu kein professioneller Künstler sein. Manchmal genügen ein paar Striche, um ein Detail zu betonen. Ich find´s cool

21. Color Splash Thema

Und das Beste zum Schluss… Ich finde, Color Splash ist eine fantastische und super kreative Möglichkeit, ein Theme zu erstellen! Ich weiß nicht, ob du den Film “Sin City” kennst…Die hatten das auch drauf! Der User Vividcontrast allerdings auch…

Wenn du das Color Splash – Werkzeug verwendest, wird dein Foto ganz schwarzweiß. Dann wählst du einen kleinen Teil aus, der noch Farben haben soll. Um auszuwählen, welcher Teil farbig sein soll, streichst du einfach mit dem Finger darüber.

Instagram Feed Design fertig kaufen

Du kannst dir auf verschiedenen Webseiten deine Instagram Feed Designs kaufen, sie dann bearbeiten und für deinen Account nutzen. Hier in Deutschland ist das noch nicht soo weit verbreitet, in Amerika und Co aber eine oft genutzte Option.

Es ist sehr inspirierend, auf Etsy (hier geht´s direkt zu den Instagram Templates) und Creative Market (hier entlang)durch die Canva Designs zu stöbern – und kinderleicht, sie selbst in Canva zu bearbeiten.

Hier findest du meinen Canva Guide für Einsteiger. Wenn du es mal ausprobieren möchtest, kannst du dir gerne meine gratis Instagram Canva Templates holen, die du natürlich auch gerne auf Insta nutzen darfst. In meinem Shop kannst du außerdem für wenig Geld Instagram Templates kaufen.

Für die gratis Templates klick bitte einfach auf diese Grafik:

12 Gratis Instagram Vorlagen - Grafik

Ich hoffe, der Artikel hat dir gefallen und wünsche dir nun viel Spaß beim Ausprobieren und Umsetzen 🙂

Bis bald, deine Charlotte

Kommentar verfassen